Melde dich für die 6. Session an!

Die Session findet am 18. November im Rathaus Chur statt.

Anmelden kannst du dich hier.

Die Themen der Session sind:

  • Graffiti – Kunst im öffentlichen Raum
  • Viele Jahrzehnte hatte Graffiti einen schlechten Ruf. Es wurde als „Sachbeschädigung“, „Schmiererei“ oder „Vandalismus“ bezeichnet. In den letzten paar Jahren hat sich dies jedoch geändert. Mit der Einführung von Orten, an denen legal gesprayt werden darf, hat sich Graffiti zu einer breit akzeptierten Kunstform entwickelt. Auch in Chur gibt es einen solchen Ort. Aber braucht es mehr? Und wie steht die Stadt zu Kunst in der Öffentlichkeit allgemein? Gibt es genügend Räume für Kunst von Jugendlichen?

  • Jugendtarife und ChurCard
  • Den meisten Jugendlichen steht nicht sehr viel Geld für ihre Freizeit zur Verfügung. Deshalb sind Jugendtarife für viele junge Menschen sehr wichtig, da sie sonst keinen Zugang zum Kultur- und Sportangebot ihres Wohnorts haben. Auch in Chur gibt es nicht in allen öffentlichen Institutionen Jugendtarife. Nebst Kultur und Sport sind auch die ÖV ein zentraler Bestandteil des Stadtlebens, gerade für Jugendliche, die meist noch nicht autofahren können. Wo können wir hier ansetzen?

  • Mobbing
  • Viele Jugendliche machen in ihrem Leben früher oder später Erfahrungen mit Mobbing. Die Folgen können sie ein Leben lang begleiten, in Form von geschwächtem Selbstbewusstsein oder gar Angststörungen. In Extremfällen kann Mobbing auch zu Suizid führen. Aus diesen Gründen gibt es inzwischen an den allermeisten Schulen Präventionsmassnahmen und Aufklärungsprogramme zum Thema Mobbing. Doch sind diese in ihrer momentanen Form sinnvoll? Braucht es Änderungen? Oder braucht es mehr Massnahmen?

2. Stammtisch

Du wolltest schon immer Mal hinter die Kulissen des JuPas schauen? Liegt dir ein Thema am Herzen, welches du gerne an einer Session behandeln würdest?
Dann komm diesen Freitag, 1. September, um 17:00 an unseren zweiten Stammtisch! Er findet im Café Caluori statt und um dich anzumelden, musst du das nur kurz an info@jupa-chur.ch schreiben, dein Name reicht als Zusatzinfo!

Wir freuen uns auf eure Anregungen!

Erfolgreiche 5. Session

Vergangenen Samstag, am 6. Mai, führte das Jugendparlament bereits seine fünfte Session durch. Der Vorstand bedankt sich herzlich bei allen Mitgliedern, Gästen und Helfenden für die tolle Zusammenarbeit, sowie inbesondere bei der GBC für die Räumlichkeiten!

Um weiterhin erfolgreich Sessionen durchführen zu können, suchen wir momentan zwei weitere Vorstandsmitglieder. Falls du interessiert bist und Lust hast, einmal an einer Vorstandssitzung vorbeizuschauen, melde dich bei all@jupa-chur.ch

Melde dich für die 5. Session an!

Die fünfte Session des Jugendparlaments findet am 6. Mai in der Gewerblichen Berufsschule Chur statt.

Anmelden kannst du dich hier!

Die Themen der Session sind:

  • Musikförderung

    Hier soll es um folgenden drei groben Themen gehen: Den Mangel an Räumlichkeiten für Bands in der Stadt, die Kürzung von Budgets der Jugendmusik, Musik- und Singschule und um die Probleme von Konzerten an Grossanlässen wie dem Churer Fest.

  • Stadtplanung

    Die Planung des Stadtparkes ist im Gange. Deswegen wollten wir uns mit der Stadtplanung befassen. Was hat die Stadt mit dem Park vor? Welche Funktionen soll er in Zukunft haben? Wir denken, dass sich auch die Jugend dazu äussern sollte.

  • Jugend, Partizipation, Stimmrecht

    Wie sieht das Stimmrecht in Chur aus? Wer darf wie mitbestimmen und wer nicht? Was müsste getan werden um auch Jugendliche mehr einzubringen?

Stammtisch

Du willst wissen, wie es hinter den Kulissen des JuPas läuft? Du möchtest über aktuelle politische Themen diskutieren? Oder liegt dir ein Thema am Herzen, welches du gerne an der nächsten Session behandeln würdest?
Dann komm am 10. März, um 17.00 Uhr  bei unserem Stammtisch vorbei!
Wir werden zusammen bei einem Kaffee oder Tee über Olympia, das Calandagärtchen und vieles mehr diskutieren.
Die Location wird noch kommuniziert!

Hier kannst du dich für den Stammtisch anmelden.

4. Session

Die nächste Session des Jugendparlamentes wird gerade auf Hochtouren organisiert. Möchtest auch du gerne mitentscheiden, mitbestimmen und mitdiskutieren, was in Chur läuft? Stört dich irgendetwas oder möchtest du gerne deinen Senf loswerden?

Dann melde dich jetzt hier für die 4. Session des Churer Jugendparlaments an.

Die Sessionsthemen dieses Mal sind:
-Gemeindefusionen & Jugend
-Überwachung
-Energie

Die Session ist gratis und für die Verpflegung wird gesorgt.

Wann: Samstag 05. November 2016 (09:45 Uhr – 17:00 Uhr)
Wo: Rathaus Chur
Treffpunkt: 09:45 Uhr vor dem Rathaus

Die näheren Informationen sowie die Gruppeneinteilungen erhaltet ihr beizeiten von uns. Wir freuen uns auf die nächste Session!

3. Session des Jugendparlaments vom 12. März 2016 war ein toller Erfolg

Das Jugendparlament Stadt Chur führte am Samstag, 12. März 2016 seine 3. Session im Churer Rathaus durch.

3. Session

Viele Teilnehmende und hochkarätige Gäste

Etwa 15 Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 25 Jahren versammelten sich zur Session des Churer Jugendparlaments im Rathaus. Der Gemeinderatssaal war für diesen Tag voll mit jungen Gesichtern, die diskutierten, debattierten und Beschlüsse fassten. Es durften einige hochkarätige Gäste aus der Churer Politikszene begrüsst werden.

Energie/Umwelt, ÖV/Verkehr in Churund Jugendpartizipation

Die Vorberatung der drei Sachgeschäfte verlief konzentriert und engagiert. Aus den Gruppenarbeiten resultierten am Schluss sieben Forderungen, welche im Plenum angeregt debattiert wurden. Schliesslich wurden vier der Forderungen an den Churer Gemeinderat überwiesen. So fordern die Jugendparlamentarier und Jugendparlamentarierinnen unter anderem, dass in Chur West eine signifikante Anzahl von Gebäuden mit Minenergiestandart – A enstehen soll; die Entstehung von einer begrenzter Anzahl von Parkplätzen für Elektromobile an atraktiven Standorten; eine Tangential-Buslinie, wie sie bereits im Stadtentwicklungskonzept aus dem Jahre 2003 angedacht ist; Projektetage an der Churer Oberstufe, welche den Schülerinnen und Schüleren eine staatskundliche Grundlage bietet, Ziel ist dabei die Förderung des Interessen für sowie der Zugang zur Politik.

Die Jugendparlamentarierinnen und Jugendparlamentarier diskutierten angeregt und brachten motiviert eigene Anliegen ein. „Die Jugendparlamentarier_innen debattierten sachlich und effizient. Es wurden gute Forderungen gestellt, die wir nun alle weiterverfolgen werden. Erneut hat die Churer Jugend bewiesen, dass lange nicht alle politikverdrossen sind“, schlussfolgert ein Vorstandsmitglied des Jugendparlaments Stadt Chur, als Fazit der Session. Für das Jugendparlament ist klar, dass es nun aktiver und engagierter arbeiten wird denn je. Der Vorstand ist motiviert und wird die beschlossenen Dinge tatkräftig anpacken.

 

3. Session

Flyer Session 12.03.16

Ihr seid jung, voller Energie und habt viele verschiedene Ideen und Anliegen wie ihr unsere Stadt verbessern wollt? Dann werdet aktiv und nehmt an der dritten Session des Jugendparlaments Stadt Chur teil.

Sie findet am Samstag 12. März 2016 im Rathaus Chur statt

Behandelt werden dieses Mal die folgenden drei Themen: „Energie/Umwelt: Minergie“, „ÖV/Verkehr in Chur“ und „Jugendpartizipation: Stimmrechtsalter“

jetzt   anmelden

 

Noch Fragen? Dann besuch uns auf Facebook oder schreibe uns eine Mail  (Kontakt: sarah.neyer@jupa-chur.ch)